Buchstaben-Junkie

Controller Roulette – Lilly M. Beck

Juli 4, 2021

Die Fakten

Titel: Controller Roulette
Autorin: Lilly M. Beck
Reihe:
Format: E-Book
Verlag: Berlinable GmbH
Veröffentlicht: Juni 2021
Seiten: 33

Meine Bewertung

Der Inhalt

Schauplatz: Berlin
Protagonist: Mia
Die Story ist: heiß
Zeit: aktuell

Klappentext

Warum Geld verlosen, wenn man auch Vibratoren-Controller in einen bunten Topf schmeißen und anschließend zufällig verteilen kann?

In ihrer Kurzgeschichte „Controller Roulette“ schmeißt Autorin Lilly M. Beck eine wilde Party der etwas anderen Art. Überall wimmelt es von Arbeitskollegen, doch Hauptfigur Mia Lorenz lässt sich nicht beirren. Mit einem Satisfyer Remote-Vibrator im Höschen stolziert sie übers Gelände und ist stolz auf die Feier, die sie auf die Beine gestellt hat. Die Tatsache, dass sie ihren Controller und damit die Kontrolle über ihre Orgasmen abgegeben hat, macht das Ganze umso aufregender.

Wer hat sie heute Abend – im wahrsten Sinne des Wortes – in der Hand? Mia erwarten zahlreiche heiße Begegnungen, bis es schließlich in ihrem Höschen zu vibrieren anfängt und sie sich fragen muss: Wem würdest du die Fernbedienung zu deinem Sextoy anvertrauen?

Mein Fazit

Berlin scheint eine recht verruchte Stadt zu sein. Nach Hanna und Gregor ist es nun Mia, die sich ihrer Lust hingibt.

Mit ihrer neuen Kurzgeschichte schickt Autorin Lilly M. Beck ihre Leser wieder in ein erotisches Kopfkino der Extraklasse. Es sind bloß 33 Seiten, aber die haben es gewaltig in sich. Nehmen kein Blatt vor den Mund und sprechen nicht zwischen den Zeilen. 

Was ganz brav beginnt, entwickelt sich von Seite zu Seite in einen soften Gedankenporno mit der stetigen Frage: würde man dieses Spiel selbst spielen wollen?

Ich selbst kann sie klar mit nein beantworten 😀 – aus Gründen

Dennoch eine klare Leseempfehlung von mir und viel Spaß!