Dark Smile – Lächle, Mona Lisa – Kim Nina Ocker

Smile Schneewittchen

Kurzbeschreibung:
Mona Grey hat sich geschworen, niemandem mehr zu vertrauen, zu lange leidet sie schon unter den Schlägen ihres Vaters und der Apathie ihrer Mutter, die es nicht schafft, sich und ihre Tochter zu schützen. Als dann auch noch ihre beste Freundin Jenny bei einem tragischen Unfall ums Leben kommt, ist Mona ganz auf sich allein gestellt.
Jude Carter ist neu in Delmont. Eigentlich hat er nicht vor, sich zu verlieben – bis er an seinem ersten Schultag Mona Grey begegnet. Mit ihrer blassen Haut und ihrem schwarzen Haar sieht sie aus wie Schneewittchen, ein trauriges Schneewittchen, das irgendetwas zu verbergen scheint. Doch Jude ist gerade davon fasziniert. Kein Wunder, denn auch Jude hat ein Geheimnis, das weit über Monas Verstand hinausgeht…

Format: Kindle Edition
Seitenzahl: 557 Seiten
Verlag: Forever (10.10.2014)
Sprache: Deutsch
ASIN: B00NXQON4W

Über die Autorin:
Kim Nina Ocker, aufgewachsen im beschaulichen Büren in Nordrhein-Westfalen, zeigte schon früh ein großes Interesse am Schreiben. Ihr erstes literarisches Meisterwerk bestand aus einer beinahe wortgetreuen Abschrift von Magdalena Nabbs „Zauberpferd“, bei der sie lediglich die Protagonistin in „Kim“ umbenannte. Leider war die Welt noch nicht bereit für diese Sternstunde der Kreativität, und so musste der große schriftstellerische Durchbruch noch ein wenig warten. Letztendlich schaffte Cornelia Funke den Durchbruch und holte sie ganz und gar in die Welt der Buchstaben. Heute lebt sie zusammen mit ihrer Familie in Wennigsen.

Vielen Dank an Kim, für dieses Reziexemplar und für die liebe Mail.

Dark Smile hat mich genau zur richtigen Zeit erwischt. Ich habe länger keine Fantasie-Story mehr gelesen und wurde von Anfang an in den Bann gezogen. Dieses Buch ist eine zauberhaft New Adult Liebesgeschichte mit einer dezenten Prise Fantasie. Sie lädt zum Träumen ein und sorgt für Schmetterlinge im Bauch. Der männliche Protagonist ist einfach zum Verlieben …

Nur ein Schritt und ich wäre weg. Nur noch eine Erinnerung, genau wie das Laub hier, das bald verfault und vergessen sein würde.

Mona könnte ein ganz normaler Teenager sein, wären da nicht ihr impulsiver Vater und ihre apathische Mutter. Nach außen leben sie das Leben einer glücklichen, heilen Familie, doch was hinter der geschlossenen Tür passiert, lässt einem kleine Gänsehautschauer über den Rücken laufen.

Lächle, du kannst sie nicht alle töten.

Jude ist neu, Jude ist sexy, Jude ist geheimnisvoll. Aber vor allem ist Jude an Mona interessiert. Gerade ihre zurückhaltende und verschlossene Art weckt in ihm den Jäger und Sammler. Doch sollte er vielleicht lieber die Finger von ihr lassen. Immerhin trägt er ein Geheimnis in sich, das besser nicht von Außenstehenden gelüftet werden sollte.

Die Protagonisten werden von Seite zu Seite sympathischer und man spürt ihre Entwicklung. Aus kleinen Raupen werden interessante Schmetterlinge mit durchdachter Tiefe.

Den ganzen Tag lief ich wie auf heißen Kohlen. Ich konnte einfach nicht aufhören, an den vergangenen Abend zu denken. Vor allem daran, wie er wohl ausgegangen wäre, wenn ich es nicht dermaßen versaut hätte.

Kim erzeugt mit Ihrem Schreibstil farbenfrohe Bilder und hat eine passende Mischung aus Übernatürlichem und Menschlichem geschaffen. Eine turbulente Herzschmerz-Story, die man sich für seine eigene Teenagerzeit gewünscht hätte. Sie versteht ihr Handwerk und spielt gekonnt mit der deutschen Sprache. Sie zeigt, dass gute Geschichten nicht immer von der anderen Seite des großen Teiches kommen müssen.

Es wird früh dunkel, man kuschelt sich mit Decke und Tee aufs Sofa – was passt da besser als eine düstere und spannende Fantasie-Love-Story.

Eure
unterschrift

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen